Private Zusatzversicherungen übernehmen häufig die Kosten für einen grösseren Teil der kieferorthopädischen Behandlungen bei Kindern. Die erbrachten Leistungen unterscheiden sich indes deutlich von Versicherung zu Versicherung. In gewissen Fällen übernimmt die eidgenössische Invalidenversicherung (IV) die Kosten. Wir klären vor der Behandlung ab, ob die IV für die Kosten aufkommt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.